Das Lied des Tages: Clavado en un bar – Maná

Dieses mal will ich auf Deutsch schreiben. Ich weiss es nicht, ein Experiment wäre gut um mein Deutsch zu verbessern. Maná wurde am Anfang “Sombrero Verde” (Grüner Hut) gennant. Sie stammen aus Guadalajara, das Land des Mariachis und haben einen sehr Latein-Amerikanischen Rock Klang. Sie mischen karibisches und mexikanisches Rhythmus mit Balladen und Rock, wie gewöhnlich im “Rock in Spanisch”.

Als ich in Deutschland gekommen bin, habe ich ein Paar Ausländer kennen gelernt. Eine gute rumänische Freundin von mir hat mich gefragt, ob ich Maná kenne. Am Anfang wusste ich nicht was sie meinte.

Maná? Denken wir über das gleiche Maná? Und dann hat sie angefangen um ein Lied von Maná zu singen…
Mariposa traicionera, todo se lo lleva el viento, mariposa no regreso
Was? “Woher kennst du Maná?” sagte ich.
“Oh, wir alle in Rumänien kennen Maná” sagte sie mir.

Dann habe ich ein bisschen über Maná erzählet. Ich kenne Maná nicht viel aber sie sind groß genug in Lateinamerika, und die Spanisch sprechenden Leute kennen auch natürlich sie. Ich würde mehr erzählen aber es gibt viel und mein Deutsch ist noch eine Schweinerei (also, ich bin langsam).

Dieses mal teile ich ein Lied, dass von meinen lieblingsten ist: “Clavado en un bar”, dass in der wörtliche Übersetzung “In einer Bar angenagelt” bedeutet, aber in Umgangsprache wäre etwas wie “in einer Bar festgesteckt”. Das ausgedehnte Lied kommt im 1997 Album “Sueños Líquidos” und hier spielen sie 2003 im Rock Festival Rock am Ring.

Oe oe oe oooo! Continue reading

Advertisements